05.11.2017 „Spenden – Biene“

- diesen Titel verleite der SJSV Großdobritz e.V. bei der diesjährigen Dankeschön – Veranstaltung an Personen und Organisationen die den Verein in den letzten zwei Jahren durch Geld- bzw. Sachspenden unterstützt haben. Die seltene Art und Spezies der „Spenden-Biene“ konnte sich vom satzungsgerechten Einsatz der Spendenmittel beim SJSV überzeugen. Getätigte Anschaffungen für den Schützennachwuchs wurden in Augenschein und sportliche Erfolgte von Juniorenschützen zur Kenntnis genommen. Marie-Louis Meyer und Felix Raab, beide trainieren mittlerweile am Bundesstützpunkt Suhl werden aber auch weiterhin vom SJSV gefördert und unterstützt, berichteten von ihrer sportlichen Entwicklung und der Teilnahme an der diesjährigen EM und WM. Die EM-Goldmedaillen und der neue Europa- und Weltrekord von Marie-Louis zeigte allen Anwesenden dass man bei der Förderung des Sportes auf dem richtigen Weg ist, vielleicht auch zukünftig Grund für die eine oder andere „Spenden-Biene“ beim SJSV vorbei zuschauen.

„Spenden-Bienen“  und  Erfolgsschützen

28.10.2017   24.Rittergutspokal

30 Starter und somit volles Haus beim 24.Rittergutspokal und letzten Trapwettkampf der Saison auf der Schießsportanlage Großdobritz. Bei 30 Startern hatte der Veranstalter eine A-, B- und C-Wertungsklasse versprochen und so wurde es auch gemacht. Nach 100 Trap- und 30 Doppeltrapscheiben gab es in den Klassen einen Unterschied von jeweils 13 Treffern.

Rechts Michael Doberstein Sieger der C-Wertung mit 87 Treffer, Links Holger Kaske Sieger der B-Wertung 100 Treffer und in der Mitte Mario Schmidt Sieger der A-Wertung und damit Gesamtsieger mit 113 Treffer.  Das komplette Wettkampfprotokoll ist unter Ergebnisse zu finden.

 

Abstimmung für den SJSV bei der ING-DIBA um wieder 1000 EUR für uns zu gewinnen

Wir haben vor einigen Jahren schon einmal die 1000 gewonnen. Nun liegt es an Euch diesen Erfolg zu wiederholen. Bitte klickt den unten stehenden Link und stimmt ab indem Ihr Eure Handy Nummer eingebt. Wenn Ihr den Code per SMS bekommt, könnt Ihr diesen auf der geklickten Internetseite eingeben und abschicken. Wenn das geschafft ist, danke ich für Eure Stimme :)

Zur Abstimmung...

 

14.10.2017 Flintenpokal

Wo werden neun verschiedene Disziplinen in einem Wettkampf für Flintenschützen angeboten – natürlich in Großdobritz beim Flintenpokal! Flintenlaufgeschosse auf unterschiedliche Entfernungen, Wurfscheiben in alle Richtungen und Winkeln,  als Einzel- und oder Doublettenscheiben, Rollhasen, Querflieger und die nicht zu unterschätzende Minusdisziplin – alles war vorbereitet. 10 Flintenallrounder stellten sich dieser Herausforderung. Beim gemeinsamen Frühstück wurden die Wertungspaare ausgelost. Da beim Schießen jeder eine „Schwachstelle“  hatte, konnte man nicht sagen welches Paar in Führung lag, somit wurde die Siegerehrung eine echt interessante Sache. Siegerteam wurden Klaus Richter und Jost Wittwer, die sich sofort die Wildwurstpräsente der Landfleischerei Henry Henker sicherten. Glück in der Verlosung hatte Wolfgang Klaus, ihm gehört jetzt eine neue Akkuastsäge. Das Wettkampfprotokoll ist unter Ergebnisse zu finden.

Siegerteam Klaus Richter und Jost Wittwer – Na dann guten Hunger...

 

07.10.2017    Tag der offenen Tür

bei schönem Wetter kann jeder!  Trotz Wind, Regen und gerade mal so zweistelliger Temperaturen besuchten mehrere Dutzend Interessierte den SJSV und schauten hinter die Kulissen der Schießsportanlage Großdobritz. Das angebotene Gästeschieß-Programm in den verschiedenen Schießsportdisziplinen, plus Unterweisung im Bogenschießen durch die Sportfreunde vom Bogensportteam Niederau, absolvierten 48 Besucher. Gegen 16 Uhr wurden unter allen Teilnehmern ein Schießgutschein, die beliebten und begehrten Großdobritzer Schützenenten, sowie einige Gläser des neuen 2017`er Schießstandhonig verlost. Der Kesselgulasch und die Heißgetränke waren da schon ausverkauft!

 

03.09.2017   DM 2017 ist Geschichte

Die Deutschen Meisterschaften im Sportschießen 2017 sind schon wieder Geschichte. Wir durften für bzw. vom SJSV Großdobritz e.V. 1990 an den Start gehen, hier sind die Ergebnisse:

5.Platz Leo Lemmer Trap Senioren 115/125
6.Platz Kahraß / Heller / Grassel Skeet Herren-Mann. 339/375
6.Platz Lässig / Klaus / Winter Skeet AK-Mann. 315/375
7.Platz Wolfgang Lässig Skeet Senioren 108/125
8.Platz Peter Neumann Skeet AK 112/125
9.Platz Wolfgang Klaus Skeet Senioren 104/125
11.Platz Claudia Reichelt Skeet Damen 46/75
11.Platz Alexander Kahraß Skeet Herren 117/125
11.Platz Tobias Riethdorf Doppeltrap AK 116/150
14.Platz Julia Seibt Trap Junioren B w. 53/75
18.Platz Thomas Heller Skeet Herren 112/125
18.Platz Frank Winter Skeet AK 103/125
20.Platz Thomas Grassel Skeet Herren 110/125
21.Platz Ralf Holland Trap Senioren 104/125
29.Platz Ralf Holland Doppeltrap Senioren 99/150
33.Platz Klaus-Peter Schramm Doppeltrap Senioren 94/125

 

Auch wenn es dieses Jahr für einen Podiumsplatz nicht gereicht hat, bedankt sich der SJSV bei den genannten Schützen für die gezeigen Leistungen und wünscht weiterhin Allen viel Erfolg und Freude beim Schießen in den Wurfscheibendisziplinen!

13.08.2017   39. Elbepokal

25 Trap- und 13 Skeetschützen reisten zum 39. Elbepokal an, darunter 5 Neulinge die den Weg zur Schießsportanlage Großdobritz erstmalig „fanden“, denen wir mit Hilfe von „Torsten Tontaube“ zur Begrüßung reichlich „Honig ums Maul geschmiert“ haben. Erfreulich war auch die Teilnahme von 5 Nachwuchsschützen des SJSV Großdobritz. Aber nun zum Wettkampf. 125 Wurfscheiben waren in der jeweiligen Disziplin zu schießen. Nach Finale (alt) gewann Alexander Kahraß vom gastgebenden SJSV die Skeetwertung mit 141/150 Treffer und Alexander Gornig die Trapwertung mit 137/150 Treffern. Man musste also Alexander heißen um zu gewinnen! Der Mannschaftspokal -Skeet- blieb, nach einem Jahr beim SV Loitz, wieder zu Hause beim SJSV Großdobritz. Den Mannschaftspokal -Trap- gewann die PSGi Belgern.

Das Wettkampfprotokoll ist unter Ergebnisse zu finden.

 
Finale Trap A-Wertung Finale Trap A-Wertung  Finale Skeet A-Wertung
     
     
 Mannschaftswertung Trap  Mannschaftswertung Skeet  neue Gesichter des Elbepokals :)

 

27.07.2017      Europameisterschaft

Zwei Schützen, die beim SJSV Großdobritz das 1 x 1 des Wurfscheibenschiessens gelernt haben und jetzt am Bundesstützpunkt in Suhl trainieren, starteten für Deutschland bei der EM in Baku (Aserbaidschan). Felix Raab wurde bei den Skeet Junioren bester Deutscher mit 111/125 Treffern und belegte den 22.Platz. Beste Deutsche bei den Trap-Juniorinnen wurde Marie-Louis Meyer und wie: Mit neuen Europa- und Weltrekord wurde Marie-Louis Europameisterin im Einzel und mit der deutschen Mannschaft! Herzlichen Glückwunsch aus Großdobritz!  Den zwei jungen Schützen weiterhin viel Erfolgt bei zukünftigen Starts für Germany!

02.07.2017      Landesmeisterschaften Wurfscheibe 2017

Für den 24.06.2017 wurde durch den Sächsischen Schützenbund die Landesmeisterschaft  Doppeltrap und für den 01./02.07.2017 die Landesmeisterschaft in den Disziplinen Skeet  und Trap ausgeschrieben. Zum Austragungsort der Wettkämpfe wurde die Schießsportanlage Großdobritz bestimmt. Die Ergebnisse der LM Wurfscheibe 2017 sind hier zu finden.

17.06.-18.06.2017 Toller Abschluss einer erfolgreichen Saison

Kurz vor den Ferien wurde es für die Jugendgruppe Sonnenschein noch einmal richtig spannend, denn auf dem Wettkampfplan standen die Landesmeisterschaften Luftdruck Schüler und die Landesjugendspiele. Beide Wettkämpfe wurden auf dem Schießstand der PSSG zu Dresden ausgetragen. Die beiden Schüler, Eileen Wehrmeister und Richard Sträußl zeigten bei ihrer ersten Landesmeisterschaft gute Leistungen und reihten sich in ihrer jeweiligen Klasse im Mittelfeld ein.

Bei den Landesjugendspielen gingen zusätzlich unsere drei Jugendschützen Franz Müller, Eric Reinhold und Eric Creutz an den Start und das wieder sehr erfolgreich. Während sich Erik C. über seine Bestleistung von 328 Ringen freute, konnte sich Eric R. mit 354 Ringen, den 2. Platz sichern, Franz erkämpfte sich Platz 4. Auch Eileen schaffte es mit ihrem Ergebnis auf das Siegerpodest und wurde mit 166 Ringen Dritte.

Nach diesem anstrengenden Wettkampftag sollte nun der entspannte Teil des Wochenendes losgehen, denn auf dem Schießstand Großdobritz, wartete schon der Grill und das Langerfeuer auf die Sportler. Fünf Mutige trauten sich sogar eine Übernachtung auf dem Schießstand zu und konnten den Sonntag mit einem zünftigen Frühstück beginnen. Ein kleines Schnupperschießen in den Kleinkaliberdisziplinen sorgte für Spannung und Abwechslung, bevor sich jeder wieder auf den Heimweg machte.

Nun können Schützen und Trainer der Jugendgruppe Sonnenschein auf eine schöne und erfolgreiche Saison 2016/2017 zurückblicken und bedanken sich damit ganz herzlich bei all ihren Unterstützern, Begleitern und Fans.

Auch das Trainerteam möchte sich bei den Schützen für den Ehrgeiz, die Disziplin und vor allem den Spaß an der Sache und bei den Eltern für das Hin- und Herfahren und die Geduld bedanken und wünscht allen eine schöne Urlaubs- und Ferienzeit.

 

 


10.06.2017 Westernschiessen

War das wieder ein „Gereite“ und „Geschieße“  in Großdobritz um an den Schatz im Silbersee zu kommen. Über die Rekordbeteiligung von 54 Westernschützen konnte sich der gastgebende SJSV bei der 20.Auflage der Großdobritzer Westerngames freuen. Das Wetter war toll, die Verpflegung stimmte, der Schießparcours anspruchsvoll gestaltet und der Schatz vom Silbersee groß genug das fast Alle was abbekommen haben. Die Auswertung des Sheriffs ist unter Ergebnisse zu finden.

   

 

 

20.05.2017 Bezirksmeisterschaft Luftdruck Schüler in Dresden

Die beiden Schüler der Abteilung Luftgewehr, Eileen Wehrmeister und Richard Sträußl nahmen am Wochenende eine weitere Hürde auf dem Weg zu ihrem Saisonhöhepunkt. Auf dem Schießstand der PSSG zu Dresden bestritten Beide ihre erste Bezirksmeisterschaft überhaupt und konnten mit hervorragenden Leistungen überzeugen. Eileen toppte ihre derzeitige Bestleistung von 167 Ringen auf ein sagenhaftes Gesamtergebnis von 179 (200) Ringen. Aber auch unser jüngstes Vereinsmitglied Richard verbesserte sein bisheriges Ergebnis um 12 Ringe und freute sich über 124 (200) Ringe. Damit dürfte einer Teilnahme bei den Landesmeisterschaften Mitte Juni nun nichts mehr im Wege stehen.

Eine weitere Erfolgsmeldung erreichte uns vergangene Woche mit der nachträglichen Berufung von Eileen Wehrmeister in den sächsischen Landeskader. Es ist der erste Kaderstatus für den SJSV in der  Abteilung Luftgewehr überhaupt.

Eileen Wehrmeister

Richard Sträußl

 

15.05.2017 Jäger- Marathon 

Der zweite 2tägige Jäger- Marathon ist Geschichte! Die Veranstaltung war ausgebucht und 35 Jagdschützen wollten wissen was sie treffen am Sonnabend in Großdobritz von 2 x dem DJV - Programm plus 10 Schuss Gams, plus 5 Schuss lfd. Keiler links, plus 20 Trapwurfscheiben und am Sonntag in Sörnewitz von 150 Wurfscheiben Parcours und Kompaktparcours. Um zu gewinnen war Vielseitigkeit im Schießen aber auch die Ruhe und Abgeklärtheit zwischen den verschiedenen Disziplinen und Wettkampftagen gefragt. Hans-Ludwig Hapke hatte beides und gewann den Marathon. Das WK-Protokoll ist unter Ergebnisse zu finden!

 

Die Ruhe in Person und Hund: Marathonsieger 2017 Hans-Ludwig Hapke

05.05.2017 Jagdpokal

Eine Vielzahl von Veranstaltungen im Jagdlichen Schießen bestimmen derzeit das Geschehen auf der Schießsportanlage Großdobritz. Die Schießprüfung im Rahmen der Jägerprüfungen ist Geschichte. Insgesamt stellten sich 112 zukünftige Jungjäger den Jägerprüfungsausschüssen diverser Landratsämter und der Landeshauptstadt Dresden vor.

22 Jägerinnen genossen den Jäger-Ladiesday in Großdobritz, eine geschlossenen Veranstaltung nur für  –richtig Frauen mit Jagdschein.

Die männlichen Jäger hatten auch ihre Veranstaltung, den Großdobritzer Jagdpokal. 15 tolerante Männer ließen aber auch eine Frau mitmachen, so dass 16 Teilnehmer auf dem WK-Protokoll unter Ergebnisse zu finden sind.

Der am 13. und 14.05.2017 ausgeschriebene Jäger-Marathon soll ausgebucht sein. 36 Jagdschützen wollen die Schießveranstaltung in Großdobritz und Sörnewitz angehen.

Der Gewinner des diesjährigen Jagdpokales ist Peter Gems (Bildmitte)

08.-09. April 2017 Spannende Eröffnung der Wurfscheibensaison beim SJSV Großdobritz

Kurz vor Ostern fand das erste große Wettkampfhighlight auf der Schießsportanlage Großdobritz statt und läutete die Wurfscheibensaison auf Skeet- und Trapstand ein. Beim diesjährigen Eröffnungswettkampf kamen insgesamt 44 Schützen nach Großdobritz, um 200 Wurfscheiben zu bezwingen und echtes Gold zu gewinnen. Begleitet von wunderschönem Aprilwetter, mit Regen, Wind und Kälte aber auch Sonne und fast 20°, kämpften 16 Skeet- und 28 Trapschützen um die Disziplinwertungen und das höchste Gesamtergebnis. Die spannende Entscheidung fiel am Sonntag in der letzten Serie mit nur einem Treffer Unterschied, denn mit sagenhaften 190 getroffenen Scheiben, hatte Ralf Buchheim (Sgi Frankfurt/Oder) nicht nur in seiner Disziplin Skeet die Nase vorn, sondern auch den Gesamtsieg, vor dem Trapschützen Eike Beckmann (189 Treffer / Sgi FFO) in der Tasche.

Mit der positiven Entwicklung der Teilnehmerzahlen und der tollen Stimmung über das gesamte Wochenende, war es ein rundum gelungener Saisonstart für den SJSV Großdobritz, deshalb an alle Schützen, Helfer und Mitwirkende ein herzliches Dankeschön!

 

19.03.2017 Höhepunkt einer erfolgreichen Saison

 Für die Jugend- und Juniorenschützen im Luftgewehrbereich stand, an diesem Tag, mit der Landesmeisterschaft in Markleeberg der Wettkampfhöhepunkt des Jahres auf dem Plan. Diesen Sonntag werden wir alle wohl nicht so schnell vergessen, denn nicht nur das Wetter zeigte sich von seiner schlechten Seite, sondern auch das gemietete Auto. Auf der Autobahn kurz hinter Nossen gab der Kleinbus seinen Geist auf und ließ damit alle Hoffnungen für einen aufregenden Wettkampf schwinden. Doch auch in solch einer scheinbar ausweglosen Situation gibt es Menschen, die Himmel und Hölle in Bewegung setzen und versuchen das dunkle Blatt zu wenden. Durch den selbstlosen Einsatz von Olaf Fischer und Konrad Marek konnten die Jugendschützen pünktlich zu ihrem Wettkampf antreten und die Fans sicher nach Hause gebracht werden. Trotz des ganzen Chaos bewiesen die drei Jugendschützen Franz Müller, Eric Reinhold und Erik Creutz Nervenstärke und erkämpften sich, mit hervorragenden Leistungen, gemeinsam den zweiten Platz in der Mannschaftswertung. Damit nicht genug, setzten die beiden Junioren Markus Kühn und Daniel Teichert noch einen drauf. Mit seinem Ergebnis von 356 Ringen hatte Markus das beste Ergebnis für den SJSV geschossen, dies reichte bei den B-Junioren für einen tollen 4. Platz. Daniel setzte sich, in seinem letzten Juniorenjahr, gegen all seine Konkurrenten durch und sicherte sich und dem SJSV die erste Goldmedaille in der Disziplin Luftgewehr. Es war nicht nur die erfolgreichste sondern auch mit Abstand die aufregendste Landesmeisterschaft für die Jugendgruppe Sonnenschein vom SJSV Großdobritz.

Ein großes Dankeschön geht an die Helden des Tages, Olaf Fischer und Konrad Marek und an das Moritzburger Taxiunternehmen Minkmar, welches uns in Markleeberg abgeholt und wieder nach Hause gebracht hat!

Jugendgruppe Sonnenschein

Siegerehrung Mannschaft Jugend

Siegerehrung Junioren A

04.03.2017     Frühjahrsjagdparcours

+ 17 Grad, das ist das richtige Wetter für die Jagdschützen sagten sich die 37 Teilnehmer an der Veranstaltung, was einen neuen Teilnehmerrekord darstellt. Jeder wollte wissen mit welcher „Hausnummer“  von den 350 Punkten der DJV-Wertung geht es in die Saison 2017. Und dann noch diese Großdobritzer Sonderwertung um den 3teiligen Klapphasen, von 0 bis 38 von 50 möglichen Punkten war alles dabei und mischte die Endplatzierung nochmals gehörig durch. Tagesbester wurde Ingo Sprebitz mit 354 von 400 Punkten,  Besitzer einer Motorkettensäge durch Losglück - Josef Schregelmann. Das Wettkampfprotokoll ist unter Ergebnisse zu finden.

 

02.03.2017 „Wir lieben den Sächsischen Jagd- und Schützenverein Großdobritz“….

….sagten sich 122 Sympathisanten des SJSV und folgten dem Aufruf des beliebten Radiosenders HITRADIO RTL mit seiner erfolgreichen Aktion „Scheine für Vereine“.

Ist der Verein erstmal bei der Aktion angemeldet, steht dem Losglück nichts mehr im Wege. Heute 7:00 Uhr war es dann soweit, der SJSV lag im Lostopf ganz oben und hatte nach dem fristgemäßen Rückruf die ersten 1000,- € sicher. Im zweiten Teil der Aktion lag es dann in den Händen des Vereins, soviel Freunde des SJSV wie möglich, in der Zeit von 16 – 17 Uhr, vor das Mikrofon des angereisten Teams von HITRADIO RTL zu bekommen. Jede Unterschrift auf das Aktionsplakat „Wir lieben den Sächsischen Jagd- und Schützenverein Großdobritz“ war noch einmal 5,- € wert und somit gab es in Summe 1610,- € in die Vereinskasse. Ein herzliches Dankeschön an Alle die zu diesem tollen Erlebnis beigetragen haben!

 

28.02.2017    Nr. 048

Die Nummer 048 hat das Los, das der SJSV Großdobritz e.V. 1990 bei der diesjährigen Lotterie des Förderkreises  -Wurfscheibe-  erworben hat. Bereits das 5mal geht es um den Hauptgewinn, eine Bockdoppelflinte Krieghoff  K-80 und die Chancen stehen nicht schlecht sondern 1: 500.  Mit den Einnahmen der Aktion werden unsere Nachwuchskaderschützen der Wurfscheibendisziplinen unterstützt. Der SJSV unterstützt das Anliegen der Lotterie mit einem Gewinn, einem kostenfreien Startplatz beim Eröffnungswettkampf  über 200 Scheiben Trap oder Skeet 2018 inklusive Übernachtungszuschuss. Vielleicht ist dann auch der Neueigentümer der Krieghoff  K-80 in Großdobritz zu Gast.

Jan/Feb 2017 Aus-und Fortbildung in den Wintermonaten

Auch außerhalb der Wettkampfsaison sind unsere Flintenschützen sehr fleißig. So nutzten 16 Vereinsmitglieder und Gäste im Februar die Chance an der Trainerfortbildung in Großdobritz teilzunehmen. Unter fachkundiger Leitung von Dr. Torsten Krüger und Uwe Kammer wurden im ersten Teil kommende Regeländerungen in den Wurfscheibendisziplinen Skeet, Trap und Doppeltrap erörtert, bevor dann im zweiten und dritten Teil der Fortbildung die Disziplin Flinte-Compak/Parcours theoretisch vorgestellt und praktisch erarbeitet wurde.  

Praktisches Üben im Schnee

Bereits im Januar fand in Suhl die Ausbildung zum Kampfrichter Flinte statt. Nach einem langen und schneereichen Wochenende haben drei sächsische Flintenschützen die theoretische Ausbildung bestanden. Nun folgt der Praxisteil im Verein.

Die drei neuen Kampfrichter (Christoph Heine , Silvia Knels und Heiko Arlt v.l.)

Allen Teilnehmern und Ausrichtern sei an dieser Stelle herzlichst für ihr Engagement gedankt.

26.02.2017 / 04.03.2017 Bezirksmeisterschaft und Nachwuchspokal in den Luftdruckdisziplinen

Während auf den Wurfscheibenständen so langsam wieder Leben einzieht, läuft die Luftgewehrsaison bereits auf Hochtouren und steuert unaufhaltsam auf ihren Höhepunkt zu. Erster Vorreiter war die Bezirksmeisterschaft in Löbau Ende Februar, welche für die Qualifikation zur Landesmeisterschaft erforderlich ist. Drei Jugendschützen und zwei Junioren kämpften tapfer für ihre Teilnahme bei der Landesmeisterschaft und es sollte sich lohnen, denn alle fünf sicherten sich mit ihren tollen Ergebnissen die Startberechtigung für den Höhepunkt, drei Wochen später. Als Wettkampfvorbereitung nutzen alle Nachwuchsschützen der Jugendgruppe Sonnenschein den Jugendpokal des Sächsischen Schützenbundes. Erstmalig waren auch die beiden Schüler Eileen Wehrmeister und Richard Sträußl dabei, um mal richtige Wettkampfluft auf Landesebene zu schnuppern. Während sich die Jugendschützen und Junioren etwas schwer mit sich und ihrer Konkurrenz taten, überzeugten die zwei Schüler mit hervorragenden Leistungen. Der dritte Platz für Eileen war dann noch eine sehr schöne Zugabe für die Jugendgruppe Sonnenschein und zeigt, dass Alle auf dem richtigen Weg sind.

Gruppenfoto Bezirksmeisterschaft Löbau

Gruppenfoto Nachwuchspokal Dresden

07.01.2017   Neujahrspokal

Der erste Wurfscheibenwettkampf auf der Schießsportanlage Großdobritz ist schon wieder Geschichte. 28 Wurfscheibenschützen starteten beim Neujahrspokal, einem Mix-Wettkampf aus Skeet, Trap, Jagdtrap,  Looper und Doppeltrap. Mit diesen 5 Disziplinen, dem reichhaltigen Frühstück, der weißen Schneepracht und den kühlen Temperaturen über den Tag kam am besten Wolfgang Lässig zurecht, er gewann den Vielseitigkeitswettbewerb. 

Der Satz des Tages kam übrigens von einem Trapschützen auf dem Skeetstand: Kommt die Doublette jetzt einzeln?

Holm Raab und 16 weitere Schützen starteten im Mixwettkampf  Kugel und es kam wie es kommen musste. Holm Raab gewann und die 16 Anderen ordneten sich mit gehörigem Abstand  hinter Ihm ein. Der 2. Platz vom letzten Jahr hat wohl doch geschmerzt. Das Wettkampfprotokoll ist unter Ergebnisse zu finden!

Siegerehrung Kugel (R. Gündel 3.Platz / H. Raab 1.Platz / T. Mehner 2.Platz) Siegerehrung Wurfscheibe (W. Klaus 2.Platz / W. Lässig 1.Platz / Dr. T. Krüger 3.Platz)

 

 

Wir wünschen Euch allen ein gesundes Neues Jahr 2017!